Die TOP 10 für Ihren Lyon-Besuch
Ansicht von Lyon, Frankreich © David A Barnes / Photononstop
Redakteurin für OUI.sncf

Lyon bietet eine Menge Sehenswürdigkeiten, ob es nun seine typische Architektur, die „Bouchons“ genannten traditionellen Restaurants oder die Museen sind. Daher habe ich für Sie die TOP 10 der Dinge zusammengestellt, die Sie sich bei Ihrem nächsten Besuch in Lyon nicht entgehen lassen sollten ... Gute Reise!

1. In einem Bouchon essen

In einem Bouchon in Lyon speisen bedeutet, eine wahrhaftige Institution zu erleben. Um einen Eindruck von der lokalen Küche zu erhalten, ist das ein Muss. In diesen typischen kleinen Restaurants können Sie regionale Spezialitäten probieren, etwa „Tablier de Sapeur“ (ein Kuttelgericht), „Quenelles“ (eine Kloßspeise) oder auch „Cervelle de Canut“ (einen Quarkaufstrich). Lassen Sie sich auf diese vielleicht ungewohnten Speisen ein: Sie schmecken vorzüglich. Und die Atmosphäre ist sowieso unvergleichlich!

2. Durch die „Traboules“ (Gassen) des Altstadtviertels flanieren

Wenn Sie in Lyon spazieren möchten, dann tun Sie es in den „Traboules“ des Altstadtviertels Vieux-Lyon! Hunderte dieser hohen Passagen führen in einem faszinierenden Wirrwarr durch die Höfe und Häuser von Lyon … Die Traboules sind architektonisch einmalig und zeigen immer wieder ein neues Gesicht: Traboules, die mehrere Häuser durchqueren oder über Innnenhöfe in verschiedene Richtungen führen ... Entdecken Sie alle Facettten dieser „geheimen“ Passagen!

3. Shopping auf der Halbinsel „Presqu’île“

Shopping in Lyon ist immer angenehm, vor allem auf der Halbinsel zwischen Rhône und Saône. Von den großen Handelsketten bis zu Lyoner Originalen aus Mode, Deko und Design im „Dorf der Designer“: es ist für jeden etwas dabei ... Das Paradies aller Fashion-Victims!

4. Das „Musée des Confluences“ entdecken

Das „Musée des Confluences“ hat 2014 Eröffnung gefeiert und begeistert mit seiner sehr modernen Architektur und zahlreichen Ausstellungen. Ein junges Museum, zweifellos, aber eines, das die Herzen der Einwohner und Besucher Lyons im Sturm erobert hat! Auf nicht weniger als 3.000 Quadratkilometern Dauerausstellung erwartet Sie eine Reise durch die Welt und Menschheit. Mehr will ich gar nicht verraten. Erleben Sie es selbst, die ganze Familie wird begeistert sein!

Le Musée des Confluences - 86 quai Perrache - 69002 Lyon - Tramway 1

5. „Musée des Beaux-Arts“ (Schöne Künste)

Das „Musée des Beaux-Arts“ von Lyon ist das künstlerische Aushängeschild der Stadt. Das Museum in der alten Abtei der Dames de Saint-Pierre bietet in mehr als 70 Sälen Meisterwerke aller Stile. Unsere Geheimtipps? Der gesamte Teil zum alten Ägypten (der Sarg von Isetemkheb ist beeindruckend) oder auch das Gemälde „Die Irre“ von Géricault …

Le Musée des Beaux-Arts de Lyon - 20 place des Terreaux - 69001 Lyon
Geöffnet täglich außer dienstags und an Feiertagen von 10:00 bis 18:00 Uhr, Freitags von 10:30 bis 18:00 Uhr. 

6. In Fourvière auf den Spuren der Römer wandeln

Der Hügel von Fourvière und seine Basilika ziehen zu Recht Besucher an: An diesem Ort weit oben über der Stadt nahm bereits 43 v. Chr. die Geschichte Lyons ihren Anfang. Ein absolutes Muss ist hier der Archäologiepark, in dem Sie galloromanische Atmosphäre schnuppern können. Die Basilika thront bereits seit dem 19. Jahrhundert über der Stadt und ist nichts weniger als das Markenzeichen der Stadt Lyon ...

7. Die Geschichte Lyons kennenlernen und im Gadagne-Museum den Marionetten zuschauen

Das Gadagne-Museum in Vieux-Lyon setzt zwei unterschiedliche Schwerpunkte: die Geschichte der Stadt und die Marionetten dieser Welt. Diese beiden Schwerpunkte harmonieren bestens: Der erste bringt Ihnen die Stadt und ihre Geschichte näher, der zweite stellt Ihnen die berühmte Marionette Guignol vor, das französische Pendant zum deutschen Kasper und seines Zeichens waschechter Lyoner!

Musée Gadagne - 1 place du petit Collège - 69005 Lyon

8. In der Altstadt Vieux Lyon auf den Spuren der Renaissance

Es wird Ihnen nicht entgangen sein, dass einige der absoluten Highlights der Stadt in Vieux Lyon liegen … Und das ist kein Zufall: Das Stadtviertel gehört zum Unesco-Weltkulturerbe! Ein Grund mehr, durch das Viertel mit seinen Kirchen und Gebäuden aus der Renaissance zu streifen, die hinter ihren Mauern ungeahnte Geheimnisse verbergen …

9. Speisen im Restaurantbus „Trolley des Lumières“

Speisen in einem  Restaurantbus, wäre das etwas für Sie? Genaugenommen ist das Trolley des Lumières eher ein „Restaurantwagen“, und zwar einer der Spitzenklasse! Die romantische Spazierfahrt richtet sich ganz nach dem gewählten Menü: „Petit Canut“ führt Sie die Ufer der Saône entlang, mit „Mâchon de Lyon“ entdecken Sie Hügel von Fourvière .. Es liegt ganz an Ihrem Budget und Ihrer Stimmung!

10. Mit der Seilbahn hoch über die Stadt

À Lyon on ne dit pas « prendre le funiculaire » mais « prendre la ficelle ». Ce surnom adopté par les Lyonnais fait partie du vocabulaire courant ici. C’est un moyen original de découvrir la ville et par exemple, de grimper au sommet de la colline de Fourvière… Et la boucle est bouclée !