Besuchen Sie Barcelona mit dem Rad!

Nehmen Sie einen Schluck Meer und einen Bissen Gebirge, fügen Sie einen Hauch Kreativität, eine große Tasse Überschwang, eine Prise Kühnheit, einen Fond Kultur und ein wenig Verrücktheit hinzu - fertig ist das Rezept, durch das Barcelona so einzigartig wird. Vom Gotischen Viertel zur Basilika Sagrada Familia vorbei am Picasso-Museum ... genießen Sie das Beste der katalanischen Städte.

  • Verfasser

    Rédaction OUI.sncf

  • Aktualisiert am

    27/01/2017

  • Zielort

    Montgat

In Barcelona ist man viel im Freien. Egal ob auf einer Terrasse, am Strand oder auf der Straße ... Die Stadt zeigt sich draußen. Das Fahrrad bietet eine sportliche Möglichkeit, die Hauptstadt Kataloniens anders zu erkunden.

Barcelona zwischen Rad und Tapas

Steigen Sie auf Ihr Fahrrad und düsen Sie durch die Straßen, um die bekannten Sehenswürdigkeiten und die versteckten Juwelen von Barcelona zu erkunden. Fahren Sie einmal um die Sagrada Familia herum, durch die verschlungenen Gassen und über die traditionellen Märkte, während Ihr Tourguide Ihnen Geschichten und Legenden erzählt und gute Tipps gibt ... Einfach alles, was man wissen muss, wenn man verstehen will, was das Herz Barcelonas zum Schlagen bringt. Machen Sie eine kleine Pause, um echte und köstliche spanische Tapas zu verkosten.

Was uns besonders gut gefällt : die kleinen Anekdoten des Tourguide, die angebotene Route und die Originalität dieser Tour, bei der sich alles um Tapas dreht.

Praktische Hinweise: Kinder im Alter von 7 Jahren oder jünger dürfen nicht teilnehmen. Die Fahrrad-Ausflüge finden bei Wind und Wetter statt. Regenbekleidung wird bei Bedarf zur Verfügung gestellt. Rechnen Sie mit ungefähr 40 € pro Erwachsenen.

Verleih elektrischer Smart-Fahrräder

Wenn Sie gerne unabhängig unterwegs sind und die Stadt auf eigene Faust erkunden möchten, mieten Sie sich doch einfach ein ... Elektrofahrrad! Besteigen Sie eines der Smart-Elektrofahrräder, mit denen Sie bis zu 100 km weit kommen - so können Sie den Tag ohne große Anstrengung genießen! Folgen Sie den Fahrradwegen der Stadt, die Sie zwangsläufig an den bekannten Sehenswürdigkeiten entlang führen, und verlieren Sie sich in den kleinen Gassen auf der Suche nach verborgenen Schätzen ... Beenden Sie Ihren Ausflug auf der Strandpromenade, um den Sonnenuntergang und den angenehmen goldfarbenen Sand zu bewundern.

Was uns besonders gut gefällt : Man kann sich immer auf die Batterie verlassen, wenn man müde wird, und eigenständig unterwegs sein.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Teilen Sie ihn!