Der Eiffelturm

Besteigen Sie den Eiffelturm, das Wahrzeichen von Paris, der gerade 120 Jahre alt geworden ist. Ob zu Fuß oder mit dem Aufzug, die „Eiserne Dame“ ist es auf jeden Fall wert! Und der atemberaubende Panoramablick stellt alles andere in den Schatten: Bei klarem Wetter kann man bis zu einem Umkreis von 60 km weit sehen! Auch bei Nacht entschädigt der fantastische 360-Grad-Blick, den man zu so später Stunde außerdem mit weniger anderen Besucher teilen muss, auf die beleuchteten Bauwerke und Boulevards der Lichterstadt für den Aufstieg.

  • La Rédaction OUI.sncf

    Verfasser

    OUI.sncf

  • Aktualisiert am

    04/05/2016

  • Zielort

    Paris

Der Eiffelturm, 1889 von Gustave Eiffel erbaut, war mit seinen 320 Metern Höhe lange Zeit das höchste Bauwerk der Welt. Sein für die damalige Zeit absolut originelles Design machte ihn zum Wahrzeichen von Paris. Nachts erstrahlt der Eiffelturm zu jeder vollen Stunde jeweils 10 Minuten lang im Glanz von 20.000 blausilbernen Lichtern: Um die Glühbirnen an dem Bauwerk anzubringen, waren 25 Drahtseilarbeiter 5 Monate lang beschäftigt. Und aus dem Inneren des Eiffelturms bietet sich ein nicht weniger atemberaubendes Bild.

Tipp: Denken Sie daran, dass Sie für ein Abendessen im Restaurant von Alain Ducasse auf der 2. Etage Monate im Voraus reservieren müssen ...

Praktische Hinweise:

Eiffelturm

Champ-de-Mars

75007 Paris

Tel. + 33 (0) 1 44 11 23 23

Website www.tour-eiffel.fr

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Teilen Sie ihn!

Sie werden auch mögen