Versteckte Passagen in Lyon

Wenn Sie in Lyon spazieren möchten, dann tun Sie dies in den Traboules, den versteckten Passagen der Lyoner Altstadt!

  • Verfasser

    Rédaction OUI.sncf

  • Aktualisiert am

    09/11/2016

  • Zielort

    Lyon

Besucher von Lyon müssen einmal durch die Gassen der Altstadt, den Traboules, geschlendert sein. Diese kleinen Gassen verbinden die Straßen über unzählige Hinterhöfe. Halten Sie die Augen offen und erfreuen Sie sich an architektonischen Kuriositäten wie die für das Renaissance-Zeitalter charakteristischen Wendeltreppen oder an den Galerien aus dem 17. Jahrhundert. In der Rue du Bœuf, Nummer 27, finden Sie z. B. die längste Traboule des alten Lyons. Sie führt durch vier Höfe und vier Gebäude fast bis zum Place Saint-Jean, an dem sich die wunderschöne Kathedrale Saint-Jean-Baptiste erhebt.

Einige wichtige Traboules im Viertel:

- Rue Saint-Georges (Hausnummern 10 und 12)
- Rue Saint-Jean (27) und Rue des Trois Maries (6) (vor allem wegen ihrer komplett restaurierten Galerie aus dem 16. Jahrhundert).
- Place du Gouvernement (3) und das Gebäude aus dem 15. Jahrhundert. Ihnen werden die gotischen Elemente auffallen.
- Rue Saint-Jean (7 und 31)

Stadtführungen:

Das Office du Tourisme von Lyon bietet zahlreiche Stadtführungen an:

Rundgang durch die Traboules und die Altstadt in 1 Stunde (kurzer Weg), auf dem Sie in den Renaissance-Gassen des Stadtviertels Saint-Jean und dessen Innenhöfen das Goldene Zeitalter Lyons kennenlernen. Auf der Führung erfahren Sie Anekdoten und Geheimnisse über dieses geschichtsträchtige Viertel, dem ersten UNESCO-Welterbe Frankreichs und dem zweitgrößten Renaissance-Viertel Europas.
Tarif: 7 €, gratis bis 8 Jahre und mit der Lyon City Card.

Renaissance-Altstadt von Lyon – Höfe und Gassen in 2 Stunden. Ihr Stadtführer nimmt Sie durch die kleinen Gassen auf eine Reise zu den restaurierten architektonischen Schätzen: Mit den Audio-Guides erfahren Sie viel über italienische Galerien, Innenhöfe und Wendeltreppen. Erkunden Sie bedeutende Monumente des Viertels wie das Maison du Chamarier, das Hôtel de Gadagne oder die Loge du Change und die Ruinen der Kirchen Sainte-Croix und Saint-Etienne.
Tarif: 11 €, gratis bis 8 Jahre und mit der Lyon City Card.
 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Teilen Sie ihn!

Sie werden auch mögen