Ein Wochenende in Nizza

Ein spontanes Wochenende in Nizza? Hin- und zurück für zwei entspannte Tage voller Meer, Stadt und Kultur? Nizza ist das ideale Reiseziel für den Wochenendtrip!

  • Verfasser

    Rédaction OUI.sncf

  • Aktualisiert am

    18/04/2017

  • Zielort

    Nice

Samstagmorgen in der Altstadt 

Es geht los! Wir entdecken die Stadt mit einem Spaziergang durch die Altstadt („le vieux Nice“). Wir starten beim Alten Hafen („Vieux Port“) im Herzen der Stadt und steigen auf die Spitze des Schlosshügels („Colline du château“). Anschließend gilt es, die Zeit in den charmanten kleinen Gassen im historischen Kern der Stadt zu vertrödeln. Die Place Masséna, eine luftige Fußgängerzone, bildet das strategische Zentrum der Altstadt, in der ein gewisses italienisches Flair herrscht. 

Der Mittag nähert sich, und es geht in Richtung Cours Saleva mit seinem außergewöhnlichen Blumenmarkt. Am Samstagmorgen können Sie hier auch Verkäufer von Lebensmitteln und allen möglichen anderen regionalen Spezialitäten antreffen, die Ihnen verschiedene Häppchen anbieten: mit Salade niçoise belegte Brötchen („pan-bagnat“) oder direkt der berühmte Salade niçoise, ein Feuerschiff („Fougasse“) oder ein bisschen Socca … um nur einige Beispiele zu nennen.

Samstagnachmittag: Kunst und Antiquitäten!

Auf der Place Garibaldi lockt schon von weitem das moderne Gebäude des MAMAC (Museum für moderne und kontemporäre Kunst), und umso besser, denn im Inneren finden Sie die Werke von Klein, Ben, Keith Haring, Nikki de Saint-Phalle, Lichtenstein, Andy Warhol ...

Im Osten des Platzes, in Richtung Hafen, befindet sich das Viertel der Antiquitätenhändler, und zwar zwischen der Rue Cassini und der Rue Catherine Segurane. An diesem Ort möchte man am liebsten den ganzen Nachmittag verweilen und nach vergangenen und außergewöhnlichen Gegenständen suchen.

Der Flohmarkt von Nizza ist im selben Viertel heimisch: auf der Westseite des Hafens, auf der Place Robilante, von dienstags bis samstags von 10.00 bis 18.00 Uhr. 

Die Sonne geht langsam unter … Zeit, sich einen Ort zum Genuss kulinarischer Speisen zu suchen.

Abendessen

Nizza ist eine der Städte Frankreichs, die mit ihrer Küche glänzen. Die Küche von Nizza ist sogar eine echte Herkunftsbezeichnung. Die Restaurants, die das Siegel „Nizzaische Küche, Respekt vor der Tradition“ führen, haben sich dazu verpflichtet, Spezialitäten der Stadt zu kochen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um regionale Gerichte zu probieren: Die Pissaladière, eine Art von Pizza mit einem Zwiebelmus, Anchovis und schwarzen Oliven, die Pesto-Suppe; Olivenpaste; Zucchiniblüten-Krapfen, gefülltes Gemüse („un farcis“); ein Ratatouille; eine Poutine (es handelt sich um einen Fisch); ein Schmorbraten auf nizzaische Art mit Steinpilzen und zum Dessert ein süßer Krapfen („Oreillettes“)? Jetzt müssen Sie nur noch ein gutes Restaurant finden!

Ausgehen in Nizza

Am Abend in Nizza liegt Ihnen die Nacht zu Füßen! Sie können in der Oper oder im Sommer im Freien Musik hören, in einem Weinkeller an einer Verkostung teilnehmen oder tanzen gehen! 

Eine Nacht in Nizza

Um eine angenehme Nacht zu verbringen, stellen wir Ihnen hier drei Hotels mit Charakter vor.

Das hotel Windsor  ist ein absolut einzigartiges Design-Hotel, nur 200 Meter von der Promenade des Anglais entfernt. Jedes Jahr schmückt ein neuer Künstler die Wände der Lobby, und die kunstvoll eingerichteten Zimmer sind von Künstlern kreiert, die Sie in ihr Universum einführen; romantische Fresken schmücken die Wände, die Malereien sind von sagenumwobenen Gestalten und feenhaften Szenen inspiriert. Andere Zimmer mit Postern sind Niki de Saint-Phalle, Raysse und anderen nachempfunden. Es gibt außerdem einen tropischen Garten mit Musikinstallation und einen Spa.

Hotel Windsor, 11 Rue Dalpozzo, 06000 Nice

Le Spity Hôtel (ehemals Hi Hôtel) ist ein Design-Hotel mit 4 Sternen, entworfen von Matali Crasset und ebenfalls nur einen Steinwurf (200 m) von der Promenade des Anglais entfernt. Die 38 Zimmer beruhen auf 10 Raumkonzepten: Ein Konzept ist dem Bild und dem Ton gewidmet, ein anderes konzentriert sich auf die Unterteilung des Zimmers in oben und unten, ein weiteres spielt mit Farben von Tag und Nacht. Es gibt Zimmer, die einem Wochenendhäuschen ähneln, wieder andere, die von der Cyber-Kultur inspiriert sind. Sie sehen schon: Die Überraschung ist vorprogrammiert. 

Spity Hôtel, 3 Avenue des fleurs, 06000 Nice

Dann gibt es natürlich noch das große und legendäre Negresco. Wenn Sie auch nicht hier übernachten, sollten Sie zumindest ein Gläschen trinken oder einen Kaffee zu sich nehmen, Sie werden es nicht bereuen.

Sonntagmorgen, Kulturprogramm

Was gibt es Schöneres, als den Sonntagmorgen mit einem Spaziergang auf der legendären Promenade des Anglais zu beginnen, bevor es losgeht in einen kulturell geladenen Vormittag. Sogar Jogging ist für die sportlichen Reisenden mit drin. 

Es gibt eine große Anzahl an Museen, aber neben dem MAMAC sind vor allem folgende zwei Museen absolut unumgänglich:  

Das Matisse Museum zeigt den Werdegang eines der größten Meister der Malerei auf. Zu dem Museum gelangen Sie ganz einfach mit dem Bus (Linien 15, 17, 20, 25, Haltestelle „Arènes/Musée Matisse“).
164 avenue des Arènes de Cimiez

Das Nationalmuseum Chagall  ist ebenfalls ein Museum, das komplett einem Künstler gewidmet ist. Es befindet sich unweit des Bahnhofs. 
Avenue du Docteur Ménard

Wer noch weitere Museen besichtigen möchte, kann im Musée des Beaux-Arts (Fragonard, Sisley, Monet, Vuillard, Bonnard, Dufy …) in der Avenue des Baumettes vorbeischauen; das Musée international d’art naïf Anatole Jakovsky, in der Avenue de Fabron, lohnt ebenfalls; nicht zuletzt lockt noch das Musée des arts asiatiques in Arénas …

Sonntagnachmittag am Strand, am Weinberg oder beim Skifahren! 

Je nach Jahreszeit können Sie sich an den breiten, weiten Kieselsteinstränden sonnen, die Corniche de la Riviera entdecken oder aber auch an einer Weinverkostung auf dem Weingut Château de Cremat teilnehmen. Es sei denn, es ist gerade Winter und Sie haben Lust, Ski zu fahren – denn auch das ist möglich! 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Teilen Sie ihn!

Sie werden auch mögen