Top 10 der angesagten künstlerischen Orte in Paris

Paris, die Stadt der Lichter, ist ein Ort außergewöhnlicher Kultur. Ausstellungen, Museen, Aufführungen und kulturelle Veranstaltungen machen Paris in der ganzen Welt berühmt! Hier sind die Top 10 der angesagten künstlerischen Orte in Paris!

  • Coralie Salvi

    Verfasser

    Rédaction OUI.sncf

  • Aktualisiert am

    13/12/2018

  • Zielort

    Paris

Sind Sie bereit, Paris aus einem künstlerischen und trendigen Blickwinkel zu entdecken? Die französische Hauptstadt ist reich an kulturellen und künstlerischen Stätten aller Art. Damit Sie sich zurechtfinden, finden Sie hier unsere Auswahl der 10 künstlerischen Orte, die im Moment am angesagtesten sind und die Sie unbedingt sehen sollten!

Top 10 der künstlerischen Orte in Paris:

Jeune femme visite une exposition - © iStock_PeopleImages
  1. Atelier des Lumières
  2. Cinémathèque française
  3. 104
  4. Cartier-Bresson-Stiftung
  5. Le Palais de Tokyo
  6. Ground Control
  7. Lafayette Anticipation - Stiftung des Unternehmens Galeries Lafayette
  8. Les Docks, Stadt der Mode und des Design
  9. Aérosol
  10. Grands Voisins

1. Atelier des Lumières

Simulation Klimt – Atelier des Lumières - Paris - © Culturespaces _ Nuit de Chine

Das erste Pariser Zentrum für digitale Kunst wurde im Frühjahr 2018 eröffnet. Das Konzept ist einfach: Im Stil der Carrières de Lumière in Les Beaux-de-Provence wurde eine alte Gießerei in einen Ort verwandelt, der eine großartige digitale Musikshow aufnimmt. Hier tauchen Sie komplett in eine Kunstform ein.

  • Atelier des lumières de Paris
  • 38, rue Saint-Maur
  • 75011
  • Paris
  • Frankreich
  • 01 80 98 46 00
  • Öffnungszeiten: Täglich geöffnet. Montag bis Freitag: 10:00 bis 18:00 Uhr - Freitag: 10:00 bis 22:00 Uhr - Samstag - Sonntag: 10:00 bis 19:00 Uhr
  • Wie kommt man dorthin? Métro Père-Lachaise oder Saint-Ambroise

2. Cinémathèque française

La Cinémathèque Francaise - Musée du Cinéma - Paris - © Nathan Alliard Photononstop

Entdecken Sie die 7. Kunst seit ihren Anfängen! In der französischen Cinemathek, dem Kinomuseum, können Sie Kulissenelemente, Kostüme und Accessoires entdecken, aber auch alte Kameras, Modelle, Plakate und Manuskripte. Dies ist auch der ideale Ort, um Filmklassiker anzusehen sowie an Tagungen, Meisterklassen, Treffen oder Retrospektiven teilzunehmen. Das kleine Café und die Buchhandlung sind äußerst nett.

  • La Cinémathèque française
  • 51 rue de Bercy
  • 75012
  • Paris
  • Frankreich
  • 01 71 19 33 33
  • Wie kommt man dorthin? Métro Bercy

3. 104

Le Centquartre à Paris - © De Simone Lorenzo_AGF Foto_Photononstop

Ausstellungen, Tanz, Konzerte, Yogakurse, Theater ... Das Programm im Centquatre ist vielfältig! Ein großer Innenhof und verschiedene Gebäude empfangen den ganzen Tag lang Amateurkünstler. Für die angesetzten Vorstellungen gibt es zwei Säle für Theater, Tanz und Musik. Nicht zu vergessen sind auch die zahlreichen aufeinanderfolgenden Ausstellungen! Zur Entspannung: Yoga- und Meditationsworkshops, außerdem ein Café und eine Buchhandlung.

  • Le Centquatre-Paris
  • 5 rue Curial
  • 75019
  • Paris
  • Frankreich
  • 01 53 35 50 00
  • Öffnungszeiten: Dienstags bis freitags von 12:00 bis 19:00 Uhr und am Wochenende von 11:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.
  • Wie kommt man dorthin? Métro Riquet und RER Rosa Parks

4. Cartier-Bresson-Stiftung

Fondation Henri Cartier-Bresson - Expo photos à Paris - © Roetting_PollexLook_Photononstop

Ort der Fotografie in der Henri Cartier-Bresson-Stiftung. Das ganze Jahr über strukturieren Ausstellungen und Treffen das Programm. Die Fotoausstellungen stehen mit Henri Cartier-Bresson und seiner Frau Martine Franck in Verbindung. Der Besuch dauert nicht lange, er ist für Liebhaber der 6. Kunst immer wunderbar!

  • Fondation Henri Cartier-Bresson
  • 79 rue des Archives
  • 75003
  • Paris
  • Frankreich
  • 01 56 80 27 00
  • Öffnungszeiten: Dienstags bis sonntags von 11:00 bis 19:00 Uhr geöffnet.
  • Wie kommt man dorthin? Métro République oder Temple oder Arts et Métiers oder Rambuteau oder Filles du Calvaire

5. Palais de Tokyo

Café du Palais de Tokyo - Paris - © Danièle Schneider Photononstop

Nur wenige Schritte vom Eiffelturm entfernt liegt Europas größtes Zentrum für zeitgenössisches kreatives Schaffen: der Palais de Tokyo oder Palais der modernen Künste. Hier findet man Werke aus den Bereichen der Malerei und Bildhauerei; außerdem Projektionen, ungewöhnliche Kreationen, Konzerte, Workshops, Performances und Kunst aller Art: eine Würdigung der bildenden Kunst und des zeitgenössische künstlerischen Schaffens. Besichtigen Sie auch den angrenzenden Garten, der aus 16 Parzellen besteht und von 16 verschiedenen Gärtnern bewirtschaftet wird, sowie die unterirdischen Bereiche.

 

  • Palais de Tokyo
  • 13, avenue du Président Wilson
  • 75016
  • Paris
  • Frankreich
  • 01 81 97 35 88
  • Preisinformationen: Täglich (außer dienstags) von Mittag bis Mitternacht geöffnet (am 1. Januar, 1. Mai und 25. Dezember geschlossen)
  • Wie kommt man dorthin? Métro Iéna oder Alma-Marceau oder RER Pont de l‘Alma

6. Ground Control

© Photononstop - Letizia Le Fur / Onoky

An diesem großartigen Ort gibt es alles: Ground Control bietet Food-Trucks, Pop-up-Stores, Ateliers, eine große Terrasse, ein Radio, Konzerte und Veranstaltungsbereiche auf 6 000 m2. Sie finden hier auch Fotografien in limitierter Auflage, eine Kunstgalerie, einen Geigenbauer, einen Sport- und Wellnessbereich, eine Gartenhandlung und sogar einen Kinderbereich!

  • Ground Control
  • 81, rue du Charolais
  • 75012
  • Paris
  • Frankreich
  • Öffnungszeiten: Mittwochs bis sonntags geöffnet
  • Wie kommt man dorthin? Métro Gare de Lyon oder Reuilly-Diderot

7. Lafayette Anticipation - Stiftung des Unternehmens Galeries Lafayette

© Photononstop - JGI / Tom Grill / Blend Images RF

Lafayette Anticipation ist ein dem schöpferischen Schaffen gewidmeter Ort. Hier können sich Künstler einrichten, um zu experimentieren und Werke aller Art zu produzieren und auszustellen. Die Ateliers können in kleinen Gruppen am Wochenende besichtigt werden. Entdecken Sie das Untergeschoss der Stiftung, die verschiedenen 3D-Druckmaschinen, die Maschinen für Holz- oder Metallbearbeitung, für Bindungen usw. Das ganze Jahr über gibt es Ausstellungen und Performances, entsprechend dem schöpferischen Schaffen der anwesenden Künstler.

  • Lafayette Anticipation – L.A.
  • 9 rue Plâtre
  • 75004
  • Paris
  • Frankreich
  • 01 57 40 64 17
  • Öffnungszeiten: Täglich (außer dienstags) von 11:00 bis 22:00 Uhr geöffnet
  • Wie kommt man dorthin? Métro Rambuteau oder Hôtel de Ville oder RER Châtelet-les-Halles

8. Les Docks, Stadt der Mode und des Design

Cité de la mode et du design - Paris - © Guy Bouchet - Photononstop

Drei große Treffen strukturieren das Jahr in den Docks: Modefotografie im Frühjahr, eine interaktive thematische Ausstellung im Sommer und die Entdeckung eines Landes im Winter. Während des ganzen Jahres gibt es neue Talente zu entdecken, bei denen Innovation, Kultur und Stil im Mittelpunkt stehen. Außerdem finden Sie in den Docks Cafés, das französische Modeinstitut, Restaurants, Clubs und eine Dachterrasse, um das Erlebnis abzurunden.

  • Les Docks - Cité de la Mode et du Design
  • 34, quai d'Austerlitz
  • 75013
  • Paris
  • Frankreich
  • 01 76 77 25 30
  • Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 Uhr bis Mitternacht geöffnet
  • Wie kommt man dorthin? Metro: Gare d‘Austerlitz oder Quai de la Gare oder Gare de Lyon (Ausgang Rue de Bercy)

9. Aérosol

© Photononstop - Trevor Adeline / Caiaimages

Aérosol ist ein Ort mit vielen Facetten. Museum, DJ-Ausrüstung, Markt, Comic-Bibliothek, Trinkhalle, Mauern für den künstlerischen Ausdruck ... Dieser sich ständig ändernde, künstlerische Ort ermöglicht es Ihnen bei jedem Besuch (oder bei fast jedem), andere Streetart-Fresken zu sehen, . Wenn Sie sich selbst in Streetart probieren möchten, steht Ihnen dafür eine Mauer zur Verfügung: Spraydose oder Marker, probieren Sie aus, was Sie am meisten reizt!

>> Mehr künstlerische Orte in Paris, die keine Museen sind!

  • L’Aérosol Maquis-art Hall of Fame
  • 54 rue de l’Evangile
  • 75018
  • Paris
  • Frankreich
  • 01 34 18 86 83
  • Wie kommt man dorthin? RER Gare Rosa Parks

10. Grands Voisins

Quartier Saint Vincent-de-Paul - Paris - © Yves Talensac - Photononstop

Die zweite Saison der Grands Voisins hat im April 2018 begonnen und dauert bis Juni 2020. Während dieser Zeit werden 10 000 m2 Gebäude- und 3 500 m2 Außenfläche in dem ehemaligen Hospital Saint-Vincent-de-Paul genutzt. Die Idee ist einfach: Sanierungen im Viertel mit verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen durchzuführen, um gegen Isolierung und Ausgrenzung anzukämpfen. In der Praxis finden Sie hier einen kreativen Ort, der sich dem Upcycling verschrieben hat, Bars, Übernachtungsmöglichkeiten, Studiogeschäfte, einen Konferenzsaal ...

  • Grands Voisins
  • Ancien hôpital Saint-Vincent-de-Paul, 74, Avenue Denfert-Rochereau
  • 75014
  • Paris
  • Frankreich
  • Wie kommt man dorthin? Métro/RER Denfert-Rochereau oder RER Port Royal

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Teilen Sie ihn!