TOP 10 DER BESTEN LYONER SPEZIALITÄTEN

Willkommen in Lyon, einer Stadt, in der es sich dank ihres kulturellen Angebots, ihrer außergewöhnlichen Architektur mit den typischen Hausdurchgängen (Traboules) und ihrem „Hausberg“ Fourvière gut leben lässt. Und nicht zu vergessen: Die „Bouchons Lyonnais“, die typischen Restaurants von Lyon sind auch eine echte Institution ... Denn Lyon ist DIE Schlemmer-Metropole schlechthin und auch daher ein touristisches Ziel erster Klasse! Dank unserer Top 10 erfahren Sie, was Sie unbedingt in Lyon probieren sollten.

  • Verfasser

    OUI.sncf

  • Aktualisiert am

    22/12/2016

  • Zielort

    Lyon

1 – Die Karnevalskrapfen ("Bugnes")

Wer Süßes liebt, wird bei diesen kleinen schmackhaften Krapfen nicht Nein sagen können. Etwas fettig, aber einfach unwiderstehlich!

2 – Lyoner Wurst

Diese Wurst könnte mit Leichtigkeit den ersten Platz belegen. Wurstwaren sind generell eine Lyoner Spezialität (die besten sind Lyoner Jésus und Lyoner Rosette), also bitte unbedingt probieren. Besonders köstliche werden im Maison Sibilia (in den Lyoner Halles Paul Bocuse) angeboten.

3 – Lyoner Erdnüsse („Grattons“)

Sie kennen die Lyoner „Grattons“ noch nicht? Dabei sind ein fester Bestandteil des Aperitifs in Lyon! Zu einem Gläschen Rotwein kann man diese sogenannten „Lyoner Erdnüsse“ (als fleischliche Variante: Stücke von frittiertem Schweinefett) eigentlich immer genießen (aber Vorsicht, übertreiben Sie weder das eine noch das andere!).

4 – Lyoner Knödel

Dieses Gericht klingt weniger köstlich als es ist: Echte Lyoner Knödel werden Sie alle jene vergessen lassen, die sie je in der Mensa probiert haben.

5 – Frischkäse mit Kräutern

Dass dieses Gericht auf Französisch „cervelle de canut“, also „Gehirn der Seidenweber“ lautet, lässt Fragen zu den manchmal wenig appetitlichen Namen der Lyoner Spezialitäten aufkommen. Aber keine Sorge, dieser Frischkäse mit Kräutern, der in einer Schüssel zu gegrilltem Brot serviert wird, ist einfach köstlich!

6 – „Coussin de Lyon“

Diese Schokolade gehört zu den regionalen Spezialitäten Frankreichs und wird mit Marzipan und Curaçao verfeinert. Lecker!

7 – Käse: Saint-Marcellin

Käse darf in Frankreich bei keiner Mahlzeit fehlen. Und ganz in der Nähe von Lyon liegt das Dorf Saint-Marcellin, wo der köstliche Käse gleichen Namens hergestellt wird. Er wird Ihnen bei Ihrem Besuch in Lyon nicht selten über den Weg laufen!

8 – Panierte Kutteln

Kutteln (bitte nicht gleich die Flucht ergreifen!) werden in Brühe gekocht, in Weißwein mariniert und dann paniert. Eine Art Wiener Schnitzel, nur viel besser!

9 – Kardonen

Ein altbekanntes Gemüse und ziemlich selten dazu: Kardonen (auch Gemüseartischocken) sind nicht nur reich an Kalzium, Kalium und Magnesium, sondern schmecken auch köstlich. So isst jeder Gemüse gerne!

10 – Wurst: „Saucisson brioché“

Und last but not least: Die berühmte Wurst im Briocheteig, ebenfalls vom Maison Sibilia. Einfach köstlich, das kann ich Ihnen versichern! Hierfür wird die bekannte Lyoner Wurst, die oft mit Pistazien verfeinert wird, gekocht in weichem Briocheteig zubereitet.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Teilen Sie ihn!