VAUX-LE-VICOMTE

Entdecken Sie südöstlich von Paris das Schloss Vaux-le-Vicomte, ein Meisterwerk des 17. Jahrhunderts!

  • La Rédaction OUI.sncf

    Verfasser

    OUI.sncf

  • Aktualisiert am

    09/08/2016

  • Zielort

    Maincy

Für dieses Meisterwerk sind drei von Fouquet, dem Minister Ludwigs XIV., ausgewählte großartige Künstler verantwortlich: der Architekt Le Vau, der Maler Le Brun und der Gartenarchitekt Le Nôtre. Fouquet ließ auch ein Zimmer für den König einrichten, der dort allerdings niemals übernachtete !

In Vaux-le-Vicomte fand eines der schönsten Feste des 17. Jahrhunderts statt, pompös, aber auch dramatisch: So ließ Ludwig XIV. aus Neid auf die Schönheit dieses Schlosses Fouquet verhaften. Später beauftragte er die gleichen Künstler für den Bau von Versailles ... Heute ist Vaux-le-Vicomte eines der wenigen privaten Schlösser, das vollständig besichtigt werden kann, vom Keller über die Küchen bis zur Kuppel, von wo aus man einen einmaligen Ausblick über die Gegend genießen kann. Sein Park gilt mit seinen perfekt angeordneten Wasserbecken, Statuen, Springbrunnen und Grotten als erster im französischen Stil angelegter Garten von Le Nôtre. Ein Spaziergang durch diesen Park ist ein wahrer Genuss für die Augen !

Tipp: Von Mai bis Oktober werden samstags und im Juli und August freitags Candle-Light-Führungen angeboten. Dabei werden das Schloss und der Park von 2.000 Kerzen erleuchtet ...

Praktische Hinweise:

Château de Vaux-le-Vicomte Domaine de Vaux Le Vicomte
77950 Maincy-Vaux-Le-Vicomte
Tel. +33 (0)1.64.14.41.90
Website http://www.vaux-le-vicomte.com

Anfahrt

Mit dem Zug oder der RER-Regionalbahn D bis zum Bahnhof Melun, dann mit dem Shuttle, Châteaubus oder Taxi (genauere Infos auf der Website) 55 km von Paris über die Landstraße D 215.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Teilen Sie ihn!

Sie werden auch mögen