Die folgenden Informationen werden regelmäßig aktualisiert

Alle innerfranzösischen und internationalen Züge* fahren laut Fahrplan.

Ab dem 16. Januar gilt überall in Frankreich eine Ausgangssperre zwischen 18 Uhr und 6 Uhr morgens (vorher je nach Département von 18 oder 20 Uhr bis 6 Uhr). Diese Ausgangsperre wirkt sich nicht aus, wenn Sie einen Zug gebucht haben, der innerhalb der Ausgangssperre fährt.Im Falle einer Kontrolle halten Sie Ihr Bahnticket und eine im Voraus ausgefüllte Ausgangsbescheinigung "Couvre-Feu" bereit. 

Für weitere Informationen bezüglich Corona und der in Frankreich geltenden Regelungen gehen Sie bitte auf die offizielle Seite der französischen Regierung (Seite in französischer Sprache). Sie reisen in andere EU-Mitgliedstaaten? Die Europäische Kommission bietet mit ihrem interaktiven Online-Portal "Re-Open EU" einen Überblick über geltende Regeln in den verschiedenen Mitgliedstaaten

Reisen bis zum 4. Januar mit TGV INOUI, TGV Lyria, OUIGO, sowie Intercités können jederzeit kostenfrei storniert und umgebucht werden. Reisen ab dem 5. Januar können bis zum 7. März 2021 bis zu 3 Tage vor der Zugabfahrt gratis umgetausch oder storniert werden. Mehr Infos zu diesem Thema finden Sie im folgenden Paragrafen "Umtausch und Rückerstattung Ihrer Bahntickets" auf dieser Seite.

Seien Sie versichert, dass weiterhin alle Maßnahmen ergriffen werden, um die Gesundheitssicherheit des Reisens in Zügen und Bahnhöfen zu gewährleisten. Alle Züge werden täglich gereinigt und desinfiziert.
Wir erinnern Sie außerdem daran, dass Sie natürlich Ihre Fahrkarte bei sich haben müssen, und dass das Tragen einer Maske beim Betreten des Bahnhofs und während Ihrer gesamten Reise weiterhin obligatorisch ist.

* Hinweis: Die Grenze zwischen Frankreich und dem Vereinigten Königreich wurden wieder geöffnet. Weitere Informationen finden Sie unter den Eurostar-Maßnahmen (auf Englisch).
 

Umtausch und Rückerstattung Ihrer Bahntickets 

Reisen bis zum 04/01/2021 mit TGV INOUI, Intercités: Umtausch-und Rückerstattung kostenfrei bis zur Zugabfahrt über die Rubrik „Ihre Buchungen“ (oder in der OUI.sncf-App über „Meine Reisen“). 

Wenn Sie Ihren Antrag nicht vor der Zugabfahrt stellen konnten, beispielsweise im Rahmen eines Zugausfalls, haben Sie die Möglichkeit, diesen innerhalb von 60 Tagen nach dem Abfahrtsdatum über das SNCF-Formular zu stellen (Formular in französischer Sprache)

OUIGO: Umtausch und Rückerstattung gratis für Reisen bis zum 04/01/2021 bis zu 1:30 vor der Abfahrt). Rückerstattungen ebenfalls bis zu 1:30 Stunden vor Zugabfahrt möglich (auf französischer Sprache) 

Reisen vom 05/01 - 07/03/2021 mit TGV INOUI und Intercités: Umtausch-und Rückerstattung kostenfrei bis zu 3 Tage vor der Zugabfahrt über die Rubrik „Ihre Buchungen“ (oder in der OUI.sncf-App über „Meine Reisen“). 

Wenn Sie Ihren Antrag nicht vor der Zugabfahrt stellen konnten, beispielsweise im Rahmen eines Zugausfalls, haben Sie die Möglichkeit, diesen innerhalb von 60 Tagen nach dem Abfahrtsdatum über das SNCF-Formular zu stellen (Formular in französischer Sprache)

Reisen vom 05/01 - 07/03/2021 mit OUIGO: Umtausch gratis für Reisen bis zu 3 Tage vor der Abfahrt. Rückerstattungen können ebenfalls bis zu 3 Tage vor Zugabfahrt beantragt werden (auf französischer Sprache) 

Thalys: Keine Umtausch- und Stornierungsgebühren für alle Reisen vor dem 1. Dezember:

  • Umtausch gemäß den Tarifbedingungen des Tickets.
  • Rückerstattung möglich, wenn diese bis zu 30 Tage nach dem geplanten Abfahrtsdatum beantragt wird, und nur wenn die Reise nicht stattgefunden hat.

So erhalten Sie die Erstattung Ihrer Thalys-Tickets kostenlos
• online über das Formular auf der Website SNCF.com  (Formular in französischer Sprache)
• per Post an den SNCF Kundenservice, 62 973 ARRAS Cedex 9 in Frankreich

Für alle anderen Anfragen, die nicht den oben aufgeführten Fällen entsprechen, gelten die Bedingungen für den Umtausch und die Rückerstattung Ihres Tickets.

Weitere internationale Bahnunternehmen:

Informationen bezüglich anderer internationaler Bahnunternehmen (Eurostar, Renfe/SNCF en coopération..) finden Sie hier (in englischer Sprache)

Einreisebestimmungen für Deutschland

Aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen, Quarantänebedingungen und Risikogebieten gibt es auf der Website des Bundesgesundheitministeriums.

Sie reisen innerhalb der EU?

Die Europäische Kommission bietet mit ihrem interaktiven Online-Portal "Re-Open EU" einen Überblick über geltende Corona-Regeln in den verschiedenen Mitgliedstaaten. Extrem hilfreich!

>> https://reopen.europa.eu/de

SNCF-Verkehrsinfos

Ab dem 16. Januar gilt überall in Frankreich eine Ausgangssperre zwischen 18 Uhr und 6 Uhr morgens (vorher je nach Département von 18 oder 20 Uhr bis 6 Uhr). Diese Ausgangsperre wirkt sich nicht aus, wenn Sie einen Zug gebucht haben, der innerhalb der Ausgangssperre fährt.Sie können wie geplant reisen, ohne Ihr Ticket zu ändern. Im Falle einer Kontrolle müssen Sie lediglich Ihr Bahnticket vorlegen.

Sie haben eine Reisen mit TGV, TGV INOUI, OUIGO und Intercités gebucht?

• Wenn Sie ein Bahnticket gebucht haben, erhalten Sie vor Ihrer Reise eine SNCF-Nachricht (SMS oder E-Mail) die Ihre Reise definitiv bestätigt oder storniert. 

Sie können Ihren Zugverkehr 3 Tage vor Ihrer Reise ab 17 Uhr auf SNCF.com überprüfen. Geben Sie einfach Ihre Zugnummer ein.

• In allen Fällen werden OUI.sncf, die App SNCF-Assistant und die SNCF-Verkehrsinfoseite täglich um 17:00 Uhr aktualisiert und liefern zuverlässige Informationen zu den TGVs INOUI, OUIGO und Intercités, die in den nächsten 3 Tagen (am folgenden Tag) ausgeführt werden

.

Schutzmaßnahmen an Bord und an den Bahnhöfen in Frankreich

Luftqualität an Bord

Die Highspeedzüge der SNCF sind mit modernsten und hochleistungsfähigen Belüftungssystemen ausgestattet. Die Atemluft wird permanent gefiltert und erneuert. Die Wirkung der Luftfilterung entspricht den Standards einer chirurgischen Atemschutzmaske.

Erfahren Sie alles zur Luftqualität in den französischen Hochgeschwindigkeitszügen

Maskenpflicht für alle

  • Kunden, die keine Maske tragen, dürfen nicht einsteigen.
  • Für Kunden, die keine Maske haben, werden Masken an und um die Station verkauft.
  • Alle während Ihrer Reise anwesenden SNCF-Mitarbeiter tragen Maske, um den Schutz aller Reisenden zu gewährleisten.
  • Im Falle eines Problems an Bord (Maske zerrissen usw.) erhält der Fahrgast eine Maske vom Bordchef

Hydroalkololisches Gel 

  • An den Bahnhöfen wie in allen unseren Verkaufsbereichen steht Ihnen hydroalkoholisches Gel zur Verfügung.
  • An Bord sind die Wasser- und Seifenvorräte in den Toiletten sicher und werden regelmäßig überprüft.
  • Im Falle eines vorübergehenden Mangels wird Ihnen hydroalkoholisches Gel zur Verfügung gestellt. 

Reinigung der Züge

  • Verstärkte Reinigung unserer Züge, Bahnhöfe und SNCF-Shops.
  • An Bord wird bei Verdacht auf eine Infektion ein vollständiges Desinfektionsverfahren eingeleitet. Die Reinigung wird verstärkt und die Kontaktflächen mehrmals täglich mit einem viruziden Produkt desinfiziert

Maßnahmen im Bahnhof und Einsteigevorgang

  • Die Eingänge der Bahnhöfe werden durch Polizei und spezielles Sicherheitspersonal kontrolliert, um die Einhaltung der Maskenpflicht in den Bahnhöfen und in den Zügen zu gewährleisten
  • Entkopplung der Ströme von ankommenden und sich entfernenden Fahrgästen in den großen Bahnhöfen
  • Bodenmarkierungen zur Einhaltung der Abstandsregeln in Wartebereichen, unter den wichtigsten Informationstafeln, vor den SB-Terminals, auf Rolltreppen, auf den Bahnsteigen. Auch vor den Verkaufsbereichen und Geschäften wurden Personenleitsysteme installiert
  • Anzeigen und akustische Durchsagen, die an die Barriere-Gesten erinnern
  • Intensivierung der Reinigung und Desinfektion von Bahnhöfen und Zügen...

 

Zuletzt aktualisiert um Fr., 15.01.2021 - 09:22

Ähnliche Fragen anzeigen

Alle Hilferubriken

Buchung